FANDOM


Taylor Alison Swift eine US-Amerikanische Sängerin und Schauspielerin war schon immer Musikalisch begabt und begeistert. Ihre Großmutter war eine Großartige Opern-Sängerin doch Taylor war mehr an Country Musik interessiert.

TaylorAlisonSwift.png

Name: Taylor Alison Swift

Geburtsdatum: 13. Dezember 1989 (zur zeit 22 Jahre alt.)

Geburtsort: Reading, Pennyslvania, Vereinigte Staaten

Beruf: Sängerin, Songsschreiberin ,Schauspielerin & Musikproduzentin

Musikrichtung: Country, Pop, Rock

Instrumente: Gitarre, Piano, Banjo, Ukulele

https://twitter.com/taylorswift13

https://www.facebook.com/TaylorSwift?fref=ts


Leben

Taylor Swift ist am 13. Dezember 1989 in Reading, Pennyslvania geboren. Ihre Mutter Andrea war einfache Hausfrau und Ihr Vater Scott war ein Aktienhändler. Sie wuchs mit einem Kleinern Bruder in Wyomissing, Pennyslvania auf. Die Eltern besaßen eine Baumschule für Weihnachtsbäume. Taylor war an Country-Musik interessiert vorallem von LeAnn Rimes, Patsy Cline, Dolly Parton, den Dixie Chicks und Shania Twain.

Mit Zehn Jahren begann Taylor an Karaoke-Wettbewerben teilzunehmen und bei Festivals und Messen als Sängerin aufzutretten. Sie fing an eigne Songs zu schreiben. Mit elf wollte sie nach Nashville um bei verschiedene Plattenlabels ein Vertrag zu erhalten. Mit 14 wurde sie von Scott Borchetta bei einem auftritt im Bluebird Café entdeckt, er verpflichtete Taylor für sein neues Plattenlabel Big Machine Records. Im gleichen Jahr zog ihr Familie nach Hendersonville in Tennesse. Neben Taylor's musikalischen und filmischen Karriere entwarf Sie in Zusammenarbeit mit der Marke Elizabeth Arden ein eigenes Parfum mit dem Namen Wonderstruck.

Karriere

Taylor veröffentlichte 2006 ihre Debütsingle "Tim McGraw", die auf Platz 6 in den US-Country-Charts landetete. Am 24. Oktober 2006 wurde ihr Debütalbum "Taylor Swift" veröffentlicht und konnte bis auf Platz 5 der Billboard-200-Charts klettern. Es wurde von der "RIAA" mit Fünffach-Platin ausgezeichnet. Drei Singles des Albums "Taylor Swift" kamen in den US-Pop-Single-Charts unter den Top 40, dazu noch kamen Vier singles in die Top Ten der US-Country-Charts. Alle Lieder wurden auf dem Album wurden von Taylor verfasst oder Sie hat mitverfasst.

Im November 2008 hat Taylor ihr Zweites Album "Fearless" veröffentlicht. Elf Wochen mit Unterbrechungen führte das Album die Album-Hitparade an, seit 2000 konnte keiner diesen Spitzenplatz behaupten und es war das meistverkeufte Album des Jahres 2009 in den Vereinigten staaten.

Taylors Single "Love Story" aus dem Album "Fearless" wurde Anfang Februar 2009 als Country-Song mit den meisten Bezahlten Downloads der Geschichte -2.649.000 Mal- und es ist der erste County-Song , der die Billboard Mainstream Top 40 anführte. Der Titel "You Belong with Me" konnte im September 2009 auf den ersten Platz der Country-Charts Klettern.

Bei den People's Choice Award gewann sie 2010 den Preis für die Beste Künstlerin. Vier Auszeichnungen gewann sie Bei der Grammy-Verleihung 2010.

Durch fünf Städte Australiens führte Februar 2010 ihre "Fearless" Tour, bei der die Country-Band Gloriana im Vorprogramm auftrat.

Taylor's drittes Album "Speak Now", das im Oktober 2010 weltweit veröffentlicht wurde, wurde in den USA innerhalb der ersten Woche mehr als eine Million mal Verkauft. Die 14 Lieder des Albums entstanden in Arkansas, New York City, Boston und Nashville und wurden ausschließlich von Swift selbst geschrieben. Als Co-Produzent trat Nathan Chapman auf, der bereits an Swifts ersten beiden Alben mitwirkte. "Mine" war die erste Singleauskopplung des Album. Taylor's viertes Studioalbum "Red" erschien am 22. Oktober 2012 und wurde von Nathan Chapman produziert. Die erste Single aus diesem Album, "We Are Never Ever Getting Back Together", wurde im August 2012 veröffentlicht.

Taylor Swift spielt eine akustische Western-Gitarre der kalifornischen Firma "Taylor Guitars", aus dem Holz der Koa-Akazie. Sie war 2011 mit Einnahmen von 35 Millionen USD weltweit die finanziell erfolgreichste Musikerin.

Studioalben (Chartspositionen)

Jahr

Titel

DE

AT

CH

UK

US

Anmerkungen

2006

Taylor Swift (Das Album)

....

....

....

81

5

Erstveröffentlichung:24.Oktober.2006

Verkäufe:5.534.805

2008

Fearless

12

14

35

5

1

Erstveröffentlichung:11.November.2008

Verkäufe:8.681.753

2010

Speak Now

15

16

17

6

1

Erstveröffentlichung:25.Oktober.2010

Verkäufe:4.850.246

2012 Red 5 3 9 1 1 Erstveröffentlichung:22.Oktober.2012

Filme

2009: Jonas Brothers – The 3D Concert

2009: CSI: Den Tätern auf der Spur (CSI: Crime Scene Investigation, Gastauftritt)

2009: Hannah Montana – Der Film (Hannah Montana: The Movie)

2010: Valentinstag (Valentine’s Day)

2012: Der Lorax (The Lorax, Sprechrolle)

Auszeichnungen

  • MTV Europe Music Awards

2012: Best Female

  • Grammy Awards

2010: Best Female Country Vocal Performance White Horse

2010: Best Country Song White Horse

2010: Best Country Album Fearless

2010: Album of the Year Fearless

2012: Best Country Solo Performance Mean

2012: Best Country Song Mean

  • People’s Choice Awards

2010: Favorite Female Artist

2011: Favorite Country Artist

2012: Favorite Country Artist

  • MTV Video Music Award

2009: Bestes Video einer Künstlerin You Belong With Me

2012: Best Video Female

  • American Music Awards

2008: Beste Country-Künstlerin

2009: Künstlerin des Jahres

2009: Beste Pop/Rock-Künstlerin

2009: Beste Country-Künstlerin

2009: Beste zeitgenössische Künstlerin

2009: Bestes Country-Album Fearless

2010: Beste Country-Künstlerin

2011: Künstlerin des Jahres

2011: Bestes Country-Album Speak Now

2011: Beste Country-Künstlerin

  • American Country Music Award

2011: Entertainer of the Year

  • Academy of Country Music Awards

2008: Beste Nachwuchssängerin

2009: Album des Jahres Fearless

2009: Crystal Milestone Award

2011: Entertainer of the Year

2012: Entertainer of the Year

  • BMI Award

2007: Bester Song Tim McGraw

2008: Bester Song Our Song

2008: Country-Song des Jahres Teardrops on My Guitar

2009: Bester BMI-Popsong Teardrops on My Guitar

2009: BMI President's Award Teardrops on My Guitar

2009: Country-Song des Jahres Love Story

2009: Bester Song Picture to Burn

2009: Bester Song Should've Said No

2010: Country-Song des Jahres You Belong With Me

2010: Songwriter of the Year 2010

  • Country Music Association Awards

2007: Horizon Award

2009: Entertainerin des Jahres

2009: Beste Sängerin des Jahres

2009: International Artist Achievement Award

2009: Album des Jahres Fearless

2009: Musikvideo des Jahres Love Story

2011: Entertainerin des Jahres

  • CMT Music Awards

2007: Breakthrough Video of The Year Tim McGraw

2007: Bestes Studiovideo Teardrops On My Guitar

2008: Video des Jahres einer Künstlerin Our Song

2008: Video des Jahres Our Song

2009: Video des Jahres Love Story

2009: Video des Jahres einer Künstlerin Love Story

  • NSAI Award

2007: Songschreiberin des Jahres

  • Teen Choice Awards

2009: Bestes Album einer Künstlerin Fearless

2010: Breakout Female Valentinstag

2010: Album Country Fearless

2010: Country Artist Female

2010: Country Song Fifteen

2011: Beste Künstlerin

2011: Beste Country-Künstlerin

2011: Beste Country-Single Mean

2011: Schönste Red Carpet Fashionista

2011: Bester Break-Up-Song Back to December

2011: Ultimate Choice Award

2012: Choice Female Artist

2012: Choice Female Country Artist

2012: Choice Voice Der Lorax

2012: Choice Single by a Female Artist Eyes Open

2012: Choice Country Song Sparks Fly

  • Young Hollywood Awards

2008: Superstar of Tomorrow

  • Nashville Music Awards

2009: Künstlerin des Jahres

2009: Songschreiberin des Jahres

2009: Bestes Country-Album Fearless

Bänd

Familie

Freunde

Beziehungen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki